Kindgerechtes Yoga

HARMONIE, EINHEIT, VERBINDUNG

„Yoga führt Kinder zu einem guten Körpergefühl, fördert alle Sinne, verbessert die Wahrnehmung und trägt zur Entwicklung eines gesunden Selbstbewusstsein bei.“

Jeder Mensch braucht Energie um leben zu können. Durch den Körper bewegen sich lauter Energieströme wie kleine Flüsse die Erde durchströmen. Diese können aber nur frei fließen, wenn es keine Staudämme gibt. Wenn man sich ärgert, Angst hat, krank oder gestresst ist, dann können sich Staudämme bilden, die diese Energieströme stören. Dabei können Yogapositionen, Atemübungen, gute Gedanken und innere Bilderkraft helfen solche Blockaden leichter zu lösen.

Yoga tut gut und verhilft:

  • zu einer verbesserten Aufmerksamkeit
  • zu einer höheren Konzentrations- und Denkfähigkeit
  • zu einem verbesserten Wahrnehmungssinn
  • zu einer verbesserten Körpermotorik
  • zur bewussten Atemwahrnehmung und Atemerweiterung
  • zu einer aufrechten, geraden Haltung
  • zu einem gestärkten Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein
  • zur Kräftigung der Muskulatur
  • zu Aufmerksamkeit und Anerkennung für sich selbst und andere
  • zur Entdeckung und Entwicklung der eigenen Kreativität
  • zum Erkennen und  Akzeptieren der eigenen Grenzen
  • zu mehr Wohlgefühl
  • zu positivem Sozialverhalten.
  • zu mehr Elastizität und Flexibilität der Wirbelsäule und des gesamten Körpers
  • zu einem stärkeren Immunsystem
  • weg von Hyperaktivität →hin zu innerer Ruhe
  • weg von Ängsten und Lernblockaden →hin zu Konzentrations- und Lernfähigkeit
  • ohne Leistungsdruck mit Freude Bewegung erleben

Sie haben Interesse oder noch Fragen? Sehr gern können Sie meine Kontaktaufnahmefunktion auf dieser Homepage nutzen.